Musik in der evangelisch-lutherischen Inselkirche zu Juist
In der evangelisch-lutherischen Inselkirche befinden sich vier Tasteninstrumente, die in Gottesdiensten und Konzerten regelmäßig erklingen.

1. Die große Alfred Führer Orgel auf der Empore
erbaut 1968, mechanische Spiel- und Registertraktur, Stimmung: Werkmeister III

Disposition:


I Hauptwerk

4.

Prinzipal

8′ *1


5.

Rohrflöte

8′


6.

Prinzipal

4′


7.

Gedacktflöte

4′


8.

Oktav

2′


9.

Sesquialtera II



10.

Mixtur III



II Brustwerk (Türschweller)

11.

Gedackt

8′

12.

Hohlflöte

4′

13.

Spitzflöte

2′

14.

Quinte

1 1⁄3′ *3

15.

Regal

8′

16.

Tremulant


Pedal

1.

Subbaß

16′


2.

Gemshorn

8′ *2


3.

Trompete

8′


Koppeln: II/I, I/P, II/P

*1: seit 1998, eingebaut von der Firma Alfred Führer, Wilhelmshaven
*2: seit 1998, s.o., vormals Rauschpfeife III
*3: seit 2016, umgebaut aus Sifflöte 1' durch die Firma Wurm Orgelbau, Wilhelmshaven

2. Die Alfred Führer Truhenorgel vor dem Altarraum
einmanualig, Stechermechanik, transponierbar 415Hz/440Hz, Temperatur: gleichschwebend
Disposition: 8', 4' (jeweils geteilte Schleifen), 2'

3. Cembalo von Reinhard Steller (1984), Hamburg nach einem Zuckermannbausatz, im Altarraum
Kopie nach Andreas Ruckers, Obermanual 8', Untermanual 8' (mit Lautenzug) und 4', transponierbar 415Hz/440Hz

4. Klavier (Saturn), Baujahr 1986, vor der Kanzel